00039 inversa curtipendula (codiformis)

umgekehrte kurz herabhängende (herzförmig)

inverse short suspended one (heart-shaped)


die lebensform inversa curti­pendula (codiformis) bewegt sich zitternd mit hoher schritt­fre­quenz und geringer schritt­am­plitude fort. oft stöbert sie in ihrem weitläu­figen lebensraum herum. zu schwung­federn ausge­bildete glieder tragen den pulsie­renden, herzför­migen körper. zwei violette lappen sind beim halten des gleich­ge­wichts behilflich. eine mundartige öffnung dient zur nahrungs­auf­nahme, zum kontakt mit verwandten individuen und zur orien­tierung. sie sind sehr wehrhaft und können mit den extre­mi­täten teilweise starke rammstösse austeilen. diese organismen besitzen keine zähne, sondern zu kräftigen schnei­de­werk­zeugen umgewan­delte kiefer­leisten, mit denen sie heftig beissen können. sie sind ansitz­jäger und gröss­ten­teils alles­fresser (omnivore). geschlechts­um­wand­lungen sind häufig.

the life-form inversa curti­pendula (codiformis) moves shakily with a high-step frequency and a low-step amplitude. they often forage long distances within their habitat. limbs that have developed into pinions carry the pulsating, heart-shaped body. two purple lobes help to keep the balance. a mouth-like opening helps to ingest, to commu­nicate with other indivi­duals and to navigate. through sometimes strong bites and blows with their extre­mities they are extremely well-defended. they have no teeth, but jawbones that are trans­formed into masti­catory organs. they are lurking hunters and mainly omnivores. sex changes are common.