01010 necator comedens

auffres­sender killer

devouring killer


dieser organismus besitzt glocken­förmige extre­mitäten aus deren öffnungen vertei­di­gungs­ap­parate ragen. die schlanken arme laufen in zottigen spitzen aus und sind elektrisch geladen, so dass angreifer von strom­stössen tödlich getroffen werden können. entla­dungen von 100 bis 300 volt spannung bei einer stärke von mehreren ampere sind üblich. die ausge­wachsenen individuen leben in langjähriger sexueller partner­schaft miteinander. dabei stimu­lieren sie sich gegen­seitig mit kräftigen strom­stössen. sie zeichnen sich durch einen inneren (circa­dianen) rhythmus von 72 stunden aus. somit sind sie drei tage ununter­brochen aktiv, um anschliessend drei tage zu ruhen.

necator comedens develops ball-shaped extre­mities with openings, from which the supporting apparatuses protrude. the name devouring killer was given due to the electrically- charged slender arms, which run out into shaggy tips. aggressors can be struck mortally by electric strokes. discharges with voltages of 100 to 300 volts and a power of several amperes are common. adult individuals live together in a long-term sexual relati­onship. in the process, they stimulate each other with strong electrical surges. they are charac­terized by an inner (circadean) rhythm of 72 hours. hence, they are active for three days without rest, in order to then rest for three full days.