03006 polypileolus convexus

gewölbtes vielkäppchen tragendes

arched one that carries many caps

polypi­leolus convexus ist ein wesen, das sich zu einer geschlos­senen körper­for­mation zusam­men­finden kann, zumeist aber als verstreuter haufen in einzelne klumpen­artige schein­in­di­viduen getrennt lebt. das namens­ge­bende merkmal von polypi­leolus convexus wird erst beim zusam­men­schluss zu einer gemein­samen kugel sichtbar. dann bildet jeder indivi­dual­or­ga­nismus einen kappen­ar­tigen appendix aus. eine solche als pileolus bezeichnete tastzyste besteht innen aus mehreren kammern mit senso­ak­tiven gewebe­ver­bänden. die organismen besitzen eine mit flüssigkeit gefüllte blase und weisen keine gelenke auf. die festigkeit beruht auf dem hydro­sta­ti­schen druck der enthal­tenen körper­flüs­sigkeit. obwohl die zahl der am zusam­men­schluss betei­ligten individuen beträchtlich variieren kann, sind die sammel­or­ga­nismen im aufbau grund­sätzlich sehr ähnlich.

polypi­leolus convexus is a creature that can come together into a closed body formation, but usually exists as a number of scattered, single, lump-like pseudo-indivi­duals. the eponymous feature of polypi­leolus convexus is only visible when it joins into a closed ball. then every individual organism develops a cone-shaped, sack-like outgrowth, which is called pileolus. the cap-shaped sensory cysts consist of several chambers of sensoactive tissue layers on the inside. they contain a bubble filled with liquid and have no joints. their firmness relies on the hydro­static pressure of the bodily fluid. although the number of parti­ci­pating indivi­duals can vary greatly, the collective organisms are basically very similar in their structure.