12.03 blätterwald oder die quintessenz des buches

projektraum deutscher künstlerbund, berlin

blätterwald
die vom deut­schen künstlerbund ver­an­stal­te­te aus­stel­lung ver­sam­melt künstlerbücher und führt damit sämt­li­che erschei­nungs­for­men die­ses medi­ums vor: mit text, ohne text, als uni­kat oder mul­ti­ple, in klei­nen oder grös­se­ren auf­la­gen, in buch­form, als blät­ter­samm­lung in kas­set­te, als lepo­rel­lo etc. – aber immer mit dem ver­weis auf das buch. rei­ner maria maty­sik ist mit dem buch mäd­chen­fra­gen, das eige­ne sche­ren­schnitt­ar­ti­ge zeich­nun­gen ent­hält und in einer ein­ser­auf­la­ge erschie­nen ist, vertreten. 

the exhi­bi­ti­on orga­nis­ed by the deut­scher künstlerbund (asso­cia­ti­on of ger­man artists) collects tog­e­ther artists’ books and thus laun­ches the pos­si­bi­li­ties of forms of publi­ca­ti­ons of this medi­um: with or without text, with or without colour, uni­que work or mul­ti­ple, small or lar­ge edi­ti­ons, bound book or loo­se she­ets in a box, lepo­rel­lo-fold­ed etc. – but always with refe­rence to the book. rei­ner maria maty­sik is repre­sen­ted with the book, mäd­chen­fra­gen, which con­tains his own texts and cutout- like drawings, and is publis­hed as a sin­gle edition.