97.04 monokulturen

torhaus, botanischer garten braunschweig

maty­sik und sein künst­ler­kol­le­ge mar­co olbrich tre­ten für einen teil der aus­stel­lung als kura­to­ren in erschei­nung, indem sie sich für die zusam­men­stel­lung von objek­ten ihrer kom­mi­li­to­nen ver­ant­wort­lich zeich­nen. einen wei­te­ren aus­stel­lungs­be­reich nut­zen sie zur prä­sen­ta­ti­on der eige­nen künst­le­ri­schen arbeit. hier­für kom­po­nie­ren maty­sik und olbrich ein musik­stück im sti­le der elek­tro­le­gen­de kraft­werk. die kom­po­si­ti­on mit papp-syn­the­si­zern dar­bie­tend, insze­nie­ren sie sich in einem im blue-box-ver­fah­ren pro­du­zier­ten video als eine art revi­val band der berühm­ten vorbilder

maty­sik and fel­low artist mar­co olbrich make an appearan­ce as cura­tors for part of the exhi­bi­ti­on, taking respon­si­bi­li­ty for the collec­tion of objects from their peers. they use a fur­ther part of the exhi­bi­ti­on to pre­sent their own artis­tic work. for this maty­sik and olbrich com­po­se a pie­ce of music in the style of the elec­tro legend kraft­werk. they pre­sent them­sel­ves in a blue box video per­forming the com­po­si­ti­on with card­board syn­the­si­zers as a kind of rival band to the famous idols.