04.04 panorama

kunstverein hannover

matysik bespielt mit seiner instal­lation den oberlichtsaal des hanno­ve­raner kunst­vereins. in einer beleuch­teten, mit lamellen verse­henen und daher nur bedingt einseh­baren vitrine werden modelle für zukünftige organismen präsen­tiert, die aus vorher­ge­hender experi­men­tie­render labor­arbeit auf dem gebiet der genfor­schung resul­tieren. diese wird ebenfalls per video dokumen­tiert. in narra­tiven audio­texten wird die vision einer möglichen, sexuell konno­tierten inter­aktion mit den entstan­denen lebens­formen entworfen. ergänzend führt matysik als histo­ri­schen sowie diskur­siven kontext die aktivi­täten der bewegung anemo ins feld, die sich in form von demons­tra­tionen und theore­ti­schen manifesten für eine aktive evolution einge­setzt hat.

matysik utilizes the oberlichtsaal of the hanover kunst­verein for his instal­lation. in a lighted vitrine equipped with shades which make its contents only partially visible, he presents models of future organisms that are the results of previous lab experi­ments in the field of genetic research. these are also documented on video. narrative audio texts also present the vision of a possible, sexually connoted inter­action with the resulting live forms. in order to provide histo­rical and discursive context matysik additio­nally intro­duces the activities of the anemo movement, which promoted active evolution through demons­tra­tions and theore­tical manifestos.