00026 anacampseros tumens

das angeschwollene, das verlorene liebe wieder zurückbringen soll

the swollen one, that is supposed to bring back lost love


das männchen von anacamp­seros tumens stirbt nach der begattung. der schirm der männchen wird durch turgor­ver­än­de­rungen lebhaft auf- und abgewedelt, um partner anzulocken. aufgrund der promis­kuität der weibchen haben sich besonders grosse spermato­phoren entwi­ckelt, die wie knollen erscheinen und deren entleerung eine weile dauert. die männchen lassen ihren mit nahrhaften sekret­tropfen übersäten schirm von den weibchen anfressen. während­dessen haben die männchen zeit, ihre spermato­phore vollständig zu entleeren. zur energie­ge­winnung übertragen einzelne licht­wel­len­leiter aus säulen­artig überein­an­der­lie­genden zellver­bänden licht­wellen bis in das innerste des körpers, wo sie in speicherbare energie trans­for­miert werden.

male anacamp­seros tumens die after mating. the shield of anacamp­seros tumens is swung up and down in a lively manner through turgor changes in order to attract females. due to the promis­cuity of the females, especially large spermato­phorae develop, which appear like tubers and need an especially long time to unload. the males let the females eat their shield, which is covered with very nourishing drops of secretion. while the females eat the shield, the males have time to completely unload their spermato­phore. single light-wave conductors transmit light into the inner body in cell-layers which are aligned in a pillar-shape.