00027 perversus ektohormonalis

verdrehter mit hormonalem einfluss auf andere organismen

twisted one with hormonal influence on other organisms


es handelt sich um einen organismus mit phasen­in­di­vi­dua­lität. er speichert frühere erfah­rungs­in­halte in den auf einem stache­ligen fettbuckel sitzenden mehrschich­tigen organen. diese repro­duk­ti­ons­warzen sind überdeutlich ausge­prägt. der körper ist aus verschie­den­ar­tigen serien von segmenten verschmolzen. seine form wird durch ein flüssig­keits­ge­fülltes druck­kam­mer­system stabi­li­siert. der pflanzlich- tierische misch­or­ga­nismus kann sowohl kohlen­dioxid über photo­syn­these umsetzen als auch durch die haut atmen. die beinar­tigen extre­mi­täten werden durch erhöhung bzw. ernied­rigung des zelldrucks in spezi­ellen zellen gebeugt (turgor­ex­tre­mi­täten). mit einer klobigen und lang gezogenen blüten­schnauze fährt perversus ektohor­mo­nalis in weiche massen und sucht nach Nahrung.

perversus ektohor­mo­nalis is an organism with phased indivi­duality. it stores earlier experi­ences in the multi-layered organs sitting on a spiky fat hump. these repro­ductive warts are overly prominent. the body is merged from a series of hetero­ge­neous segments. the shape is stabi­lized by a pressure chamber system, which is filled with liquid. the vegeta­ble­animal hybrid organism can convert carbon dioxide as well as photo­syn­thesize and can also breathe through its skin. the legs are bent through raising or lowering the cell pressure in special cells (turgor extre­mities). with a lumpish and lengthy flower-snout it goes through soft matter and searches for food.