00054 contortus complicatus

verschlungen gedrehter zusammenfaltender

intricately twisted folding-up one


aufgrund der entwicklung von kräftig schla­genden flügeln kann sich contortus compli­catus auch im luftraum ausbreiten. er erzeugt nieder­fre­quente elektrische felder, die ihn zur elektro­ortung befähigen. dabei regis­trieren die in den füsschen sitzenden elektri­schen sinnes­organe durch gegen­stände oder andere organismen verur­sachte feldver­zer­rungen. gleich­zeitig findet eine orien­tierung am erdma­gnetfeld statt. contortus compli­catus kann die in wirbeln angeord­neten flügel auch zusam­men­falten und sich deshalb gut auf der erde bewegen. bei der befruchtung werden die spermien indirekt übertragen. das männchen setzt ein gestieltes spermi­en­paket (spermato­phore) ab, das von einem weibchen aufge­nommen wird.

through the develo­pment of wings, conturtus compli­catus also spreads into the air. it creates low-frequency electric fields, which allow it to navigate electri­cally. during this, the electric sense organs in its feet register the distrac­tions in the fields caused by objects and other organisms. simul­ta­ne­ously, it orien­tates on behalf of the earth’s magnetic field. contortus compli­catus can also fold the wings, which are aligned in whirls. in this condition it can live like an epigeal creature. during insemi­nation, the sperm is trans­ferred indirectly. the male releases a stalked sperm package (spermato­phore), which is picked up by a female.