02003 nudus madidus

feuchter nackter

wet naked one

der organismus ist ein magne­ti­sches wesen. die orien­tie­rungs­arbeit wird über den magnetsinn geleistet. drei knorpelige lappen nehmen die magne­ti­schen felder der umgebung sehr genau wahr. dabei können verän­de­rungen bis zu einer entfernung von einem kilometer wahrge­nommen werden. selbst wenn grosse teile des organismus entfernt werden, entwi­ckelt sich aus dem rest wieder ein vollstän­diges wesen. nudus madidus stimmt als adultes wesen in zahlreichen teilen mit der larve von wirbel­tieren überein. er hat einen aufrechten körper, den aber keine entwi­ckelte wirbel­säule, sondern eine stabförmige stütze hält. er pflanzt sich über jungfern­zeugung (parthe­no­genese) fort.

the organism is a magnetic creature. navigation is conducted through the magnetic sense. three gristly lobes very clearly sense the magnetic fields of the environment. in the process, changes within a distance of up to one kilometer can be sensed. even if large parts of the organism are removed, a complete creature will develop from the remnants. nudus madidus, as an adult creature, corre­sponds to the larvae of verte­braes in several aspects. it has a stick-shaped support in its upright body, which does not develop into a spine however. its common method of repro­duction is parthenogenesis.