00028 pulcheria sensitiva

allerliebste empfindliche

dearest sensitive one


aufgrund des zusam­men­schlusses zu organis­men­stöcken löst sich die einheit der individuen auf. einzelne organismen von pulcheria sensitiva verbinden sich hier physio­lo­gisch zu einer gemeinsam lebenden substanz. die aufrechte form wird durch kalk- oder kiesel­säu­re­fasern aus elasti­schem, jodhal­tigem gerüst­ei­weiss stabi­li­siert. die organismen leben verborgen und kommen nur zur befruchtung aus ihren verstecken. wird einer der organismen bewegt, bewegen sich die anderen mit. sie werden dabei von einem präzisen gelenk­me­cha­nismus gesteuert. durch die bewegung lösen sich kleine, reife nachkommen von den roten zungen. sie können einzeln ausschwärmen und sich an einem anderen ort zu einem neuen organis­mus­stock zusammenschliessen.

the unity of indivi­duals dissolves in new, permanent states of pulcheria sensitiva. single indivi­duals of pulcheria sensitiva have combined physio­lo­gi­cally to clusters of organisms of collective living substance. the upright shape is stabi­lized by lime and silicic acid fibers from elastic frame protein containing iodine. this organism lives very secre­tively and leaves its hiding place only at the time of ferti­liz­ation. if one organism is moved, the others move along. in the process, little ripe descen­dants break away from the red tongues and swarm out indivi­dually. at another location they might form a new cluster of organisms.