99.07 youthquake

w 139, amsterdam

99_07_01

die aus­stel­lung ver­steht sich als präsentation eines quer­schnitts jun­ger künst­le­ri­scher posi­tio­nen. maty­sik ist mit zwei über­di­men­sio­nal große foto­gra­fien ver­tre­ten, auf denen jeweils ein modell einer zukünf­ti­gen lebens­form in auf­rei­zen­der wei­se von einer frau präsentiert wird. das video im rest­wald zeigt aktio­nen des künst­lers im unter­holz, die von einer ein­deu­tig sexu­ell aus­ge­rich­te­ten erfor­schung der pflan­zen­welt geprägt sind. wie hier ist die beto­nung der sexualität ein immer wie­der­keh­ren­der ver­weis in maty­siks arbei­ten auf sei­ne visi­on bis­her unge­kann­ter interaktionsmöglichkeiten ver­schie­de­ner orga­nis­men untereinander.

the con­cept of the exhi­bi­ti­on is to pre­sent a cross-sec­tion of young artis­tic posi­ti­ons. maty­sik is repre­sen­ted by two over­si­zed pho­to­graphs, each showing a woman pro­vo­ca­tively pre­sen­ting a model of a future life form. the video in the remai­ning forest shows actions by the artist in under­brush that are mar­ked by a clear­ly sexu­al explo­ra­ti­on of the plant world. as seen here, the empha­sis on sexua­li­ty is a recur­ring the­me in matysik’s works rela­ted to his visi­on of pre­vious­ly unknown pos­si­bi­li­ties for the inter­ac­tion of dif­fe­rent organisms.