00032 impatiens soporus

ungeduldiger schlafbringender

impatient bringer of sleep


diese organismen zeichnen sich durch hohe wider­stands­fä­higkeit gegen krank­heiten aus. ihre körper bestehen vor allem aus wasser­armen leicht­bau­ge­weben. im körper, unter der haut, wachsen einzelne zellgruppen zu neuen individuen heran. das können bis zu 100 gleich­zeitig sein. die juvenilen organismen bilden erst sehr spät ihre geschlechts­zu­ge­hö­rigkeit aus. haben sie lange zeit keinen kontakt zu adulten weibchen, entwi­ckeln sich fast alle zu weibchen, wenige zu männchen, ein kleiner rest wird zu inter­sexen oder stirbt ab. sind weibchen in der nähe, entwi­ckelt sich die hälfte zu männchen und fast ebenso viele zu weibchen, die anderen werden intersexe oder gehen ein. häufig legen sich mehrere organismen zu kolonien anein­ander. im zentrum der organismen befindet sich eine helle kammer, von der ein inneres leuchten ausstrahlt.

the organism impatiens soporus is charac­te­rized by a high resis­tance to diseases. in the body, single groups of cells grow into new indivi­duals subcu­ta­ne­ously. it can be as many as 100 at once. the juvenile organisms develop their gender at a very late point. if they have no contact with adult females for an extended period, the majority will develop into females, some will develop into males and a small minority will develop into inter­me­diate genders or die out. if females are present, half will develop into males and almost the same amount will become females, the others become inter­me­diate genders or demise. often several organisms will lie together in colonies. inside the organisms there is a bright chamber which emits an inner light.